Sind Sie stolzer Besitzer einer (Barbour-)Wachsjacke? Dann wissen Sie, wie wichtig es ist, diese Jacke gut zu pflegen. Aber wie erkannt man, wann die Jacke wieder gewachst werden muss? Und wie genau funktioniert das Wachsen? Diese Fragen werden uns regelmäßig gestellt. Alles über das Wachsen Ihrer Jacke finden Sie in diesem Blog von Suitable!

waxjas onderhoudenEine Barbour-Wachsjacke ist mit einer Wachsschicht imprägniert, die die Jacke wasserabweisend, schmutzabweisend und winddicht macht. Wenn Sie oft ins Freie gehen, wenn Sie besondere Spaziergänge mögen oder wenn Sie eine Vorliebe dafür haben, Hasen zu beobachten, dann ist der Kauf einer Wachsjacke eine sehr gute Wahl. Der Kauf einer Barbour-Wachsjacke wie der Barbour Beaufort ist eine langfristige Investition. Manche Kunden tragen eine solche Jacke 10, 15 oder 20 Jahre!

Wenn Sie eine Barbour-Wachsjacke kaufen, brauchen Sie sich in den ersten 3 Jahren keine Sorgen zu machen. Sie können sehen, dass das Wachs ausdünnt. Wenn Sie sehen, dass das Wachs dünner geworden ist, ist Ihre Jacke weniger gut gegen äußere Witterungseinflüsse geschützt. Darüber hinaus nutzt sich Ihre Jacke schneller ab, was ihre Qualität mindert. Sie können Ihre Jacke dann selbst mit speziellem Barbourwachs wachsen. Dieses Wachs von Barbour ist ein vollkommen natürliches Produkt, hergestellt aus Bienenwachs und Paraffin.

Eine Barbour-Jacke pflegen

Möchten Sie Ihre Barbour-Jacke wieder wachsen? Das ist eine gute Wahl! Nehmen Sie sich Zeit und vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Jacke im Voraus bereits etwas gereinigt haben. Sie können dies mit einem Tuch und ein wenig Naturseife tun. Sind alle Schlammspuren entfernt worden? Dann können Sie sich an die Arbeit machen! Zum Wachsen benötigen Sie ein fusselfreies Baumwolltuch. Ein oder eventuell zwei Baumwolltücher sollten Sie deswegen zur Hand haben.

Das Wachsen funktioniert am besten, wenn der Temperaturunterschied zwischen dem Mantel und dem Wachs so gering wie möglich ist. Es ist daher ratsam, die Jacke zu erwärmen, zum Beispiel durch Fönen. Das Wachs selbst sollte ebenfalls erwärmt werden. Dies kann leicht erreicht werden, indem der Topf in einen Topf mit warmem Wasser gestellt wird, sodass er flüssig wird. Wenn das Wachs warm genug ist, dann ist es völlig durchsichtig. Sobald das der Fall ist, können Sie Ihre Jacke wachsen.

waxjas-klein-1

Dann nehmen Sie Ihr Baumwolltuch und tauchen es vorsichtig in das Wachs. Es ist wichtig, dass der Mantel so dünn wie möglich gewachst wird. Seien Sie also vorsichtig und wachsen Sie in Maßen: Verwenden Sie nur eine schöne dünne Schicht zum Einfetten Ihrer Jacke. Wenn dies erledigt ist, können Sie die Jacke bei Raumtemperatur trocknen lassen. Nach etwa 24 Stunden können Sie mit dem selben fusselfreien Baumwolltuch alle Rückstände vorsichtig abreiben. Dann ist Ihre Jacke vollständig gefettet und kann wieder getragen werden.

Bevor Sie Ihre Jacke wachsen, werfen Sie einen Blick auf dieses interessante und lehrreiche Video von Lark. Hier gibt Ihnen Lark sehr praktische Tipps zum Wachsen Ihrer Jacke.

Wenn Sie Ihre Jacke lieber nicht selbst wachsen möchten, können Sie auch den speziellen Service von Barbour in Anspruch nehmen. Sie können Ihre Jacke dann zum Wachsen zu einem Reparaturservice von Barbour bringen. Der Mantel wird dann professionell neu beschichtet und an Sie zurückgegeben.

Sind Sie neugierig auf die Wachsjacken van Barbour? Dann zögern Sie nicht, einen Blick auf unser Sortiment an Barbour-Wachsjacken zu werfen: Alle Wachsjacken online.