Die Blätter fallen und die Tage werden kürzer. Das bedeutet, es ist Zeit für einen warmen Wintermantel. Der Kauf eines Wintermantels wird oft als schwieriges Unterfangen angesehen. Schade, denn das ist nicht nötig! Wenn Sie Ihren eigenen Stil genau unter die Lupe nehmen, werden Sie bald wissen, welche Art von Wintermantel am besten zu Ihnen passt. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir die vier stilvollsten und bequemsten Wintermäntel für Sie aufgelistet.

Nummer 1: Der Wollmantel

Ein Wollmantel ist ein stilvolles und zeitloses Item. Es kann sein, dass diese Jacke für Ihr alltägliches Leben zu elegant ist. Trotzdem ist es eine zeitlose Jacke, an der Sie jahrelang Freude haben werden, wenn Sie vorsichtig damit umgehen. Wenn Sie viele geschäftliche Termine haben, ist eine Herrenjacke aus Wolle ein unentbehrlicher Artikel.
Wollmäntel fallen in der Regel bis knapp über das Knie und sind in zeitlosen Farben wie Dunkelblau und Camel erhältlich. In diesem Herbst sehen wir auch viele Männermäntel aus Wolle mit Karomuster in der Farbe Anthrazit. Auch damit ist ein Wollmantel immer noch ein schönes, stilvolles Basic-Kleidungsstück, das man mit allem kombinieren kann.
Ist der Winter vorbei? Lassen Sie dann Ihren Mantel reinigen und bewahren Sie ihn sorgfältig auf.

Nummer 2: Die Steppjacke

Eine Steppjacke ist vielleicht das wichtigste Kleidungsstück in der Garderobe eines Mannes. Ein gesteppter Wintermantel ist leicht, schön und warm dank der isolierenden Daunen oder des Daunenimitats. Er verleiht Ihrem Outfit einen sportlichen Look. Eine Daunenjacke passt gut zum lässigen Look und ist daher eine tolle Jacke, die man auf dem Fahrrad oder bei einem Spaziergang tragen kann. Immer mehr Modemarken stellen tierfreundliche gesteppte Wintermäntel aus Daunenimitat her. Sehr umweltfreundlich.
Wussten Sie, dass eine gesteppte Jacke auch gut als Übergangsjacke funktioniert? Angenehm zu tragen im Herbst oder Frühling. Aber natürlich auch an einem warmen Tag im Winter oder an einem kühleren Tag im Sommer.

Nummer 3: Der Parka

Parkas sind Mäntel, die weit über die Hüfte fallen. Oft erkennt man einen Parka an dem (unechten) Fellkragen, der sich an der Kapuze befindet. Dies ist aber nicht immer der Fall, und die Pelzkragen verschwinden mehr und mehr vom Straßenbild. Parkas sind schöne Outdoor-Jacken mit genügend Taschen. Oft hat ein Parka zwei große Taschen auf der Vorderseite, zwei Taschen auf der Brust und zwei Seitentaschen. Reichlich Stauraum!

                20 9999 99 Kopiëren                        20 9999 15020 9999 64

Nummer 4: Die wattierte Bomberjacke

Wattierte Bomberjacken sind schön warm, leicht, funktionell und strapazierfähig. Eine gesteppte Bomberjacke kann auch als Übergangsjacke an einem warmen Tag im Herbst getragen werden. Im Winter tragen Sie eine Bomberjacke mit einem dicken Schal und einer warmen Mütze. Bomberjacken sind Funktionsjacken. Möchten Sie gerne eine Bomberjacke kaufen? Entscheiden Sie sich dann für eine schlichte Farbe, wie beispielsweise Dunkelblau. Sie können dies mit fast allem kombinieren und Sie werden Ihre warme Jacke jeden Tag genießen.